Montag, 16. Januar 2017

Neues Jahr ...

... neue Wege...

Schon lange bin ich um Redwork und Quilten herumgeschlichen, aber als bekennende Kreuzstichliebhaberin habe ich mich nie wirklich damit befasst. Bis jetzt.........

Meine liebe Freundin Sabine (Sabines Stübchen) hat mir den letzten "Kick" gegeben und mit ihrer Hilfe habe ich es "gewagt" - mit dem Wissen das auch dass zur "Sucht" werden kann ;-)

So sind innerhalb kürzester Zeit 3 "Redworks" (wenn auch in blau, braun und bunt) entstanden.

Der Schneemann "musste" sein und war mein erstes Redwork (in blau ;-)


Ein Hase (in braun)  denn Ostern ist ja auch bald ...

und weil ich einfach nicht aufhören konnte ist auch noch diese Gießkanne mit dem kleinen sooo süßen Grashüpfer entstanden...

Das schöne an dieser Art des stickens ist, dass man keine Zählvorlage brauch und praktisch überall sticken kann.

Jetzt müssen die Stickereien nur noch verarbeitet werden....

Ich wünsche euch allen noch ein gutes vor allem gesundes neues Jahr - wenn auch etwas spät, aber von Herzen  -  Ina





Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    deine Redwork-Arbeiten finde ich total süß. Bisher habe ich diese Technik noch nie ausprobiert, finde sie aber auch sehr interessant.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toll diese Technik und sicher schneller als Kreuzsticken.... Un abbraccio Woody

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Ina,
    und auch Dir noch ein frohes, glückliches und gesundes Neues Jahr!
    Deine Redwork-Stickereien sind herzallerliebst, ich mag sie auch sehr gern, weil man wirklich einfach drauf los sticken kann! Ich freue mich schon auf das, was Du uns noch alles zeigen wirst , und was aus den Motiven entstehen wird!
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich "schleiche" auch schon lange um diese Technik herum.... Vielleicht kannst du mir ja zu einem Anfang verhelfen? Welchen Stoff hast du verwendet, und wie hast du die Vorlage übertragen? Ich kann mir das nicht vorstellen. Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ich habe einen dünnen Baumwollstoff benutzt und die Vorlage über einem Lichtkasten übertragen - mit einem auswaschbaren Stift.
      Über Google findest du genauere Anleitungen.
      Liebe Grüße Ina

      Löschen
  5. Hallo Liebes,
    puuuuh, da bin ich ja beruhigt dass du`s zugibst dass ich dich vor der Suchtgefahr gewarnt hab ;-)
    Ganz ganz fein deine ersten redworks-Sticheleien... aber du bist halt ein "Nadel-Mädchen", da wars schon klar dass du auch das mit links machst gell.
    Ich freu mich sehr dass du Spaß dran hast... noch ne Sucht die uns verbindet :-)
    ♥ Liebe Grüße von Sabine ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ina, deine Anfänge sehen doch schon mal Klasse aus. Ich mag Redworkarbeiten auch gerne, ist eine schöne Abwechselung zum Kreuzstich. Lg Martina

    AntwortenLöschen
  7. liebe ina,
    redwork ist wunderbar! schön dass du es für dich entdeckt hast, ich bin gespannt was du noch so alles werkelst!
    einen lieben wochenendgruß, elvi

    AntwortenLöschen