Donnerstag, 2. August 2012

Jetzt geht's los...

mit Spinat und Co!  Für den "kleinen Paul" gibt es jetzt  Brei und zu Mittag ein wenig Kartoffel und Gemüse (von dem er noch nicht so ganz überzeugt ist...). Na ja, er kann sich nach und nach daran gewöhnen.


Zum "Schutz" für die Kleidung habe ich noch ein Ärmellätzchen bestickt und hoffe damit schmeckt das Gemüse doch etwas besser! Gekochter Apfel mit Zwieback oder Banane geht jedenfalls prima!
(Ist wohl eher ein "Süßer" ganz wie die "Oma"....)

Kommentare:

  1. Na bei so liebevollen Accessoirs zum Dinner!!!! Da schmeckt es doch noch viel besser!

    Süß geworden das Ärmellätzchen, viel Freude beim Füttern ;)

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Halo Ina, ach ist das niedlich. Ja, so eine Schlabberei beim Essen kenne ich noch von meinem Söhnchen. Da kann man die Lätzchen wirklich gut gebrauchen. Das Fest- Beinchen waschen- hört sich ja niedlich an. Das habe ich noch nie gehört.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina,
    wie schnell die Zeit doch rennt!
    Da geht es jetzt schon an den Brei und an die schöne "Schmiererei". nur gut das du mitgedacht hast.
    Dein Ärmellätzchen ist so süß geworden, da sollte Paul selbst das Gemüse schmecken. ;0)
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe ina,
    dieses Lätzchen ist wunderschön. Da wird der kleine Paul noch lieber mit dem Löffel essen.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    so schnell vergeht die Zeit und nun schmeckt ihm schon der Brei.
    Bei so einem schönen Lätzchen muß das auch schmecken.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    süß ist das kleine Lätzchen geworden!!! Beim Anblick kam fast ein bißchen Wehmut in mir auf. Die Zeit ist bei meinem Sohn schon wieder so lange her, nun geht er schon in die zweite Klasse, seufz...
    Alles hat eben seine Zeit! Schön, dass Klein-Paul so eine liebe Oma hat, die so süße Sachen für ihn macht!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ina,

    ich kann mich noch genau an den Beginn des "Gemüsefütterns" erinnern. Puh, ich dachte wenn das immer so ist, was dann? - Ist es zum Glück nicht! Meine Hebamme sagte mir damals: wenn du ein halbes Jahr lang nur Pralinen (Muttermich) zu Essen bekommen hast, schmeckt dir auch kein geräucherter Schinken. Ich finde das ist ein guter Vergleich :-) Liebe Grüße Kathrin (mit Hannah 1 1/2 Jahre alt) Den Latz hätten wir auch gerne, sieht supersüß aus!

    AntwortenLöschen
  8. Hi Ina ,ich kann mir das soooo gut vorstellen !!!LASS ,IHN ESSEN WAS IMMER ER WILL ,eS WIRD IHM NUR GUT TUN !!DEIN LÄTZCHEN IST SOOOO GOLDIG ,MAN MERKT ,DU BIST GENAU WIE ICH SOOOO GERNE OMA !!GL INA

    AntwortenLöschen