Mittwoch, 25. Juli 2012

"Baasche wäsche"... (Beinchen waschen)

so nennt man in Hessen die traditionelle Feier zur Geburt eines Babys.  Obwohl der kleine Paul am Freitag schon 4 Monate alt wird konnte ein Termin für das Fest erst für den kommenden Samstag festgelegt werden. Die Feier findet bei uns im Garten statt ...



und zu diesem Anlass habe ich noch eine Girlande mit Namen gestickt und genäht. Jetzt hoffen wir daß das Wetter mitspielt und die "Baasche" ordentlich "gewäsche" werden können.

Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    die Girlande ist toll geworden!
    Ich wünsche euch für das Wochenende viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,
    diesen Brauch kenne ich nicht, finde es aber schön, wenn man der Tradition treu bleibt.
    Ich wünsche Euch eine schöne unvergeßliche Feier und natürlich ganz schönes Wetter.
    Diese Girlande wird sicher sehr bewundert.
    Viele liebe Grüße. Evi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,
    ja was es alles gibt. Diesen Brauch kenne ich auch nicht.Aber du hast ein schönes Geschenk mitgebracht.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,

    die Wimpelgirlande ist total schön und ein toller Schmuck.
    Dann drücke ich euch mal die Daumen, dass das Wetter mitspielt.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    die Girlande ist wunderschön geworden!!!
    Ich mag es sehr, wenn solche Traditionen gepflegt werden! Und Feste feiern ist ja nie verkehrt! :-)

    Ganz liebe Grüße sendet Dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    dem kleinen Paul für den Samstag nur schönes und gutes Wetter. Auch den versammelten Gästen wünsche ich alles Gute und viel Spass.
    Die Girlande ist ja wieder ein Unikat. Super.

    Liebe Grüsse
    Margot

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ina,

    deine Girlande ist wunderschön geworden, die macht sich später bestimmt gut im Kinderzimmer!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen