Donnerstag, 22. März 2012

Mädchenschuhe...

habe ich gehäkelt (mal wieder "zwischendrin"), für die Tochter einer Freundin meiner Tochter.



Gesehen in der Landlust (schon letztes Jahr) und ich war sofort begeistert. Endlich kam im Bekanntenkreis ein Mädchen zur Welt und ich konnte loslegen.

"Frau Grippe" hat ihren Aufenthalt bei uns noch einmal "verlängert" deshalb ist es auch noch etwas ruhig hier im Blog. Aber am Wochenende "setze ich sie vor die Tür"!!!

Ich wünsche euch ein schönes Wochendende mit frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein - Ina

Kommentare:

  1. Und die kleine Erdenbürgerin wird diese herzigen Schuhe mit Stolz und Freude tragen! Sie sind allerliebst!
    Ein wunderschönes Weekend wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina
    Recht hast du, setz die unangenehme Dame vor die Türe und mach ihr unmissverständlich klar, das sie nicht mehr zu kommen braucht!!!!

    Die Baby-Schühchen sind süss - da wird sich die Mama aber freuen!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes WE und schick dir liebe Grüsse

    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina, die Schühchen sind megasüß, und eine meiner Lieblingsfarben.
    Frau Grippe ist auch bei mir noch zu Gast, und ist mir unglaublich lästig.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Ilse.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,
    richtig süß geworden sind die Schühchen. Ich habe sie im vergangenen Jahr für meine Puppe gehäkelt.
    Rechts hast Du, schmeiß die Dame Grippe hochkantig raus, so daß sie nie nie nie mehr zu Dir kommt.
    Ich wünsche Dir ein sonnenreiches Wochenende.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    die sind ja ganz wunderschön geworden!!
    Ansonsten wünsche ich Dir eine baldige grippefreie Zone um Dich herum!
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,

    ja die sind lustig zu häkeln - aber man glaubt es ja kaum mehr, dass die kleinen Babies wirklich sooo klein auf die Welt kommen ... Man vergießt es so schnell. Viel Spaß beim weiterwerkeln.

    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen