Sonntag, 26. Juni 2011

Wer zu spät kommt....

...den bestraft das Leben!! Heute war in Frankfurt Stoffmarkt und ich hatte mich soooo darauf gefreut. Da ich aber heute früh erst arbeiten mußte konnten wir (meine Freundin und ich) leider nicht so früh wie sonst fahren. Gegen Mittag gut angekommen sind wir natürlich erst Mal gemütlich durchgelaufen (was bei 100erten von Menschen nicht ganz einfach war..). Nach der Hälfte ungefähr kamen Hunger und Durst und so haben wir eine kurze Pause gemacht. Na ja, und dann kamen sie, die "fliegenden Ameisen" auch zu hunderten und flogen einem einfach überall hin - in die Augen, Ohren, Nase und überhaupt wo eine freie Stelle war. Alles ringsrum ruderte und "schlug" umsich und die fürchterliche "stechende Schwüle" die plötzlich dazukam, hat uns dazu gebracht daß wir fluchtartig das Gelände verlassen haben. Es war wirklich ganz fürchterlich heiß, drückend, die Ameisen, alles hat an einem geklebt, die vielen Menschen.... Wir wollten nur noch weg!!!!!
Wie ich von einer lieben Freundin gehört habe war es am morgen noch "wunderschön" auf dem Markt.


Und das ist alles was ich mitgebracht habe. Das "anstehen" für das Stückchen Stoff war wirklich eine Qual und die Kleinteile haben wir noch "schnell" am Ausgang mitgenommen - da war so gut wie niemand und es ging ganz schnell.
Zum Trost haben wir uns aber im Heimatort noch einen riesigen Eisbecher gegönnt und Stoffe kaufen wir halt beim nächsten Mal.

Kommentare:

  1. oh wie schade! Da hatten sich die Ameisen wohl ebenfalls zum Stoffe-Shopping verabredet. ;0)
    Nur gut das du nicht komplett leer ausgehen musstest.
    Beim nächsten Mal wird es sicher wieder besser!
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,

    das hört sich wirklich nach allem anderem als nach einem schönen Stoffmarkterlebnis an....
    Ihhhhh - pfui - fliegende Ameisen - mir kribbelt es gerad überall -
    kratz kratz ....

    beim nächsten Mal wird es bestimmt wieder besser, nicht ärgern.

    Ganz liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schade! Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal und die Umstände sind Euch dann gewogener.
    Vor ein paar Wochen war ich auch auf dem Stoffmarkt. Ich war von dem Angebot fast erschlagen und erst zuhause wußte ich dann, was es hätte sein sollen. Aber ich hab dann im Internet bestellt - zu den gleichen Preisen wie am Markt nur ohne die vielen Menschen und den Lärm.
    Nimm es nicht so tragisch und erhol Dich gut
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, wie schade!! Bei uns war heute auch Stoffmarkt und es war voll wie nie. Bei der Hitze hat es auch keinen großen Spaß gemacht, so dass ich nach der Hälfte entnerft aufgegeben habe...

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Schade! Vielleicht klappt's ja beim nächsten Mal.
    Trotzdem - alles Liebe und Gute für die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Beim nächsten mal kannst Du dann doppelt zu schlagen - schönen Wochenstart

    wünscht Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Schade dass wir uns verpasst haben. Auf die Ameiseninvasion konnten wir allerdings verzichten. Die Schwüle war auch am Mittag sehr zu spüren.Wir haben halt im Schnelldurchgang alles gekauft was uns gefallen hat. Sehr schöne Stöffchen und Garne. Deine " Ausbeute " ist sehr schön, mal eine andere Farbe. Es geht halt nichts über Garbenheim und Dillenburg.
    LG Margot

    AntwortenLöschen