Samstag, 14. Mai 2011

Zum Einweihungs-Kaffee....

bei unserer Tochter Lena und ihrem Freund waren wir heute eingeladen. Da durfte ein passendes Mitbringsel natürlich nicht fehlen. Und was lag da näher als das typische Geschenk zur neuen Wohnung??


Natürlich, gestickt und genäht ein Säckchen mit Salz (Vorderseite)


die Rückseite


ein Brot, ein Pfennig- bzw. Centstück und ein passendes Gedicht.
Dazu gab es noch die Topflappen aber die habe ich ja schon gezeigt.
Die beiden haben sich sehr gefreut und wir hatten einen schönen Nachmittag.

Kommentare:

  1. Ein schönes traditionelles und toll gearbeitetes Einweihungsgeschenk.
    Da kann ja nichts mehr schiefgehen.

    Gruß Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Idee, viel zu selten wird soetwas noch praktiziert, schade eigentlich.

    LG Lea

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Dein Einweihungsgeschenk so schön.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. toll! ein wunderschönes geschenk und so liebevoll hergestellt!
    herzliche grüße, elvi

    AntwortenLöschen
  5. Brot und Salz - ein absolutes "Muss" zum Einzug und farblich genau mit den Topflappen abgestimmt. Einfach wundervoll!
    Ich hoffe ihr hatte einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  6. ach so schön und traditionelle Dinge soll man erhalten, ich finde es toll und dein Säckchen ist entzückend
    ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hast du soooo schön gemacht .Ich finde es gehört zum Einzug einfach dazu .Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  8. Diese Tradition finde ich erhaltenswert, Ina, aber leider erinnern sich nicht viele daran.
    Eine schöne Realisation für die Verpackung!
    Schönen Sonntag wünsche ich, Karola

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön und liebevoll hast du das gemacht. Ein tolles Geschenk.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen