Sonntag, 10. Oktober 2010

nicht "während ich schlief",


sondern diese 4 Kränzchen gestickt habe,


kreisten über unserem Haus die ersten "Schneegänse". Sie waren wohl ein wenig irritiert,


aber nachdem sie sich "neu formatiert haben"


ging es weiter Richtung Frankfurt am Main.
Ich finde es immer wieder faszinierend wenn "Sie" fliegen. Schon lange bevor sie zu sehen sind hört man sie "rufen"... und dann, dann kommen sie, manchmal nur ein paar, und dann zu 100erten.

Kommentare:

  1. Hi Ina ,ich finde die Gänse auch klasse.Hab mich schon in den letzten Jahren oft am Himmel umgeschaut aber nichts gesehen ,aber schon lange vorher gehört .Deine Kränzchen sehen toll aus .Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  2. Die Frühjahrs-und Herbstzeit ist wundervoll ~ alleine schon wegen der Zugvögel...
    Deine Stickereien sind auch wieder schön,
    doch total begeistert bin ich von den beiden Pilzen, die ihr geschnitzt und gepinselt habt !
    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir noch.
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kränzchen sehen ja zauberhaft aus Ina, dazu der Zug der Gänse, ein wunderbares Naturschauspiel...

    ich wünsche dir ebensolche Herbsttage
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Etwas Wehmut ist immer dabei, wenn ich die Gänse rufen höre.

    GlG jane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina.
    Du hast ja wieder süße kleine Kränzchen gestickt.Finde ich auch mit etwas Wehmut hört man die Gänse schreien,als ob sie sagen der Winter ist nicht mehr weit.
    Schöne Woche und liebe Grüße jana

    AntwortenLöschen
  6. Die Kränzchen sind allerliebst!!!
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen