Dienstag, 12. Oktober 2010

Nach der Bratapfel-Marmelade letzte Woche,

habe ich gestern Bratapfel-Gelee gekocht.



... ein wenig "aufgehübscht"



... ein bisschen Deko dazu,



ziert sie jetzt unseren Küchentisch, bevor sie "verschenkt" wird.



"Kleinigkeiten erhalten die Freundschaft", so ein altes Sprichwort. Ein Glas selbstgemachte Marmelade oder Gelee bietet sich in dieser Jahreszeit geradezu an.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.
Liebe Grüße Ina

Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    das Rezept für die Bratapfelmarmelade hab ich mir auch ausgedruckt. Die will ich (vielleicht) ausprobieren. Mal sehen.
    Deine Gläser Bratapfelgelee schauen super lecker aus - so schön dekoriert.
    Genial find ich auch deinen Kerzenhalter ..... eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm lecker,
    Viel Freude beim verputzen und verschenken

    wünscht Nicole

    AntwortenLöschen
  3. schöne Deko und Bratapfelmarmelade ist bestimmt superlecker, sollte ich vielleicht auch noch machen ;-)

    ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmm,sieht ja ganz lecker aus !!Und duftet bis hier her .Ha ha ha ,Schöne Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  5. das ist aber eine feine Sache, denn mit Apfelmost ist der Gelee um so gehaltvoller.Meine Äpfel hängen noch . Da muss bald was passieren denn Bio hat ne Made und en Loch.
    Die Deko spitze.
    LG Margot

    AntwortenLöschen
  6. hallo Ina,
    ich sag nur lecker, lecker, lecker!
    Komme gerade vom Marmeladen - Marathon ;0)
    Habe mit meiner Mutter diverse Sorten gekocht. Aber Bratapfel war nicht dabei ;0(
    Dafür allerdings Quitte, Pflaume und Holunder.
    Insgesamt knapp 100 Gläser!
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Da bist du etwas schneller als ich! Meine Bratapfelmarmelade ist schon gekocht,aber ich stecke noch im Aufhübschungsprozess!Sie schmeckt wundervoll und die Nachfrage im Bekanntenkreis ist groß!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen